Helme für die Nibelungen

Für unser Schultheaterstück „Wagners Ring des Nibelungen – Vier Abende in einer Seifenoper“ unter der Leitung von Herrn Breitruck haben wir mit unserer Kunstlehrerin Frau Grosse Helme und Hüte gebaut. Durch die Darstellung des Themas in einer Seifenoper wird das brutale Blutspiel zu einer witzigen Vorführung, was auch durch unsere kitschigen Helme dargestellt wird. Besonders hervorstechend ist der Helm für Brunhild, welcher mit vielen Federn geschmückt ist. Brunhild kennt keine Gnade, aber durch die bunten Federn zeigt sie doch ihre Weiblichkeit. Auch der Stachelhelm von Siegfried wirkt durch die vielen Stacheln gefährlich, die goldene Farbe königlich, aber auch witzig. Schön finden wir auch den Helm der Walküren, welcher mit roten Herzen geschmückt ist und das Weibliche und etwas Kitschige darstellt.

Kathrin, Luca, Dorina, Alina aus der 7 a,  7/2014

Copyright 2011 Helme für die Nibelungen. Gymnasium mit Internat Hohenschwangau
Joomla Templates by Wordpress themes free