• Gelände von oben
  • Schulhof Rundumblick
  • Schulhof mit Schloss
  • Bibliothek Sitzecke
  • Zauberei mit Elektrostatik
  • Absorption Na-Flamme

Eine Depression hat viele Gesichter...

Eine Depression hat viele Gesichter. Sie beeinflusst das Denken, Empfinden und Handeln und kann neben seelischem Leiden auch zu körperlichen Beeinträchtigungen führen. „Die Aufklärung über diese psychische Erkrankung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, zu der auch die Schulen einen wichtigen Beitrag leisten", so Kultusminister Michael Piazolo anlässlich der Vorstellung eines 10-Punkte-Programms zur Aufklärung über Depressionen und Angststörungen an den bayerischen Schulen. Depressionen gelten als eine der häufigsten psychischen Erkrankungen und betreffen nahezu alle Altersgruppen. „Entscheidend sind eine frühe Diagnose und die entsprechende Therapie“, ergänzte der Minister. Der Minister greift mit dem 10-Punkte-Programm Forderungen von Schülern auf, die eine Petition zum Thema Depressionen ins Leben gerufen hatten.

Bei der Aufklärung über psychische Erkrankungen und mit der Bereitstellung von Hilfestellungen und Lösungsansätzen wollen auch wir als Gymnasium mit Internat Hohenschwangau unseren Beitrag zur Bewältigung der Gesamtproblematik leisten. Dazu haben wir für die gesamte Schulfamilie eine Übersicht bereitgestellt, um für Betroffene Wege zu geeigneten Beratungseinrichtungen möglichst unkompliziert zugänglich zu machen. Alle diesbezüglichen Informationen finden Sie im Untermenü Beratung.

Gerne wenden Sie sich bitte bei ersten Anzeichen einer beginnenden Angststörung oder einer Depression an eine oder auch mehrere dieser Stellen. Wir werden Ihnen bzw. Ihrem Kind zügig, unkompliziert und gewissenhaft helfen.