• Gelände von oben
  • Schulhof Rundumblick
  • Schulhof mit Schloss
  • Bibliothek Sitzecke
  • Zauberei mit Elektrostatik
  • Absorption Na-Flamme

MINT im Kindergarten

Nach einer Einigung auf die Thematik der Sinnesorgane bereiteten wir eifrig unsere Versuche in fünf Kleingruppen vor. Am Montag den 09.07.18 machte schließlich die erste Gruppe (Lisa Gebler, Vincent Iseler und Marion Strauß) den Anfang mit dem Sinnesorgan „Ohr“. Dabei standen drei Versuchsreihen auf dem Programm, nämlich der Stethoskop-Versuch, das Flaschenglockenspiel und das Richtungshören. Darauf folgten dann Experimente zum Fühlen (Johanna Mayer, Wanja Tolksdorf, Lara Prüß), unter anderem das Erfühlen von Gegenständen in „Tastkisten“, die mit dem für unser Projekt eigens designtem Maskottchen, dem „Hogifant“, verziert wurden. Am Mittwoch folgte die Gruppe mit Versuchen rund ums Auge (Luca Carina Stark, Alina Scholz, Simone Zweng), die zum Beispiel Periskope mitbrachten. Am darauf folgenden Tag konnten sich die Kinder über leckere Süßigkeiten und gesundes Obst freuen, nachdem sie diese Nahrungsmittel mit verbundenen Augen erraten hatten - ganz im Sinne der Gruppe die für den Geschmackssinn zuständig war (Clara Graf, Pia Mayr, Simon Geier). Zum Abschluss blieben am Freitag logischerweise nur noch die Experimente zum Geruchssinn (Felix Maruschzik, Simon Staub, Maximilian Sieber), wie zum Beispiel ein aufwendig vorbereitetes „Riechmemory“.

Damit die kleine Forscher bei den vielen Versuchen auch den Überblick behalten, konnten sie sich jeden Tag einen andersfarbigen Hogifanten auf ihr Laufkärtchen stempeln. Am Ende der Woche erhielten dann alle fertig ausgebildeten Forscher eine Urkunde und wir, die Seminarmitglieder, freuten uns über eine gelungene Projektwoche.

Marion Strauß (Q12)

Bilder von der Projektwoche:

  • MINT_im_Kindergarten (01)
  • MINT_im_Kindergarten (03)
  • MINT_im_Kindergarten (04)