• Gelände von oben
  • Schulhof Rundumblick
  • Schulhof mit Schloss
  • Bibliothek Sitzecke
  • Zauberei mit Elektrostatik
  • Absorption Na-Flamme

Gymnasium Hohenschwangau spendet 6700 € für wohltätige Zwecke

Spendenübergabe 2020Die Schülervertreter waren sichtlich stolz auf die neue Rekordsumme von 6700 €, die der im Dezember veranstaltete Weihnachtsbasar eingebracht hatte. Wie schon in den letzten Jahren wurde auch heuer der Erlös auf zwei verschiedene Spendenpartner aufgeteilt. Gute Tradition ist es dabei, dass die Hälfte des Geldes an den langjährigen Spendenpartner in der Region, nämlich das Kinderhospiz in Bad Grönenbach, gespendet wird, wo man selbstverständlich hocherfreut und dankbar auf die großzügige Zuwendung reagierte, da ohne Spendengelder und ehrenamtlichen Einsatz ein Fortbestehen dieser wichtigen Einrichtung gar nicht möglich wäre.
Als neuer zweiter Spendenpartner wählten die Schüler auf ihrer SMV-Versammlung zu Beginn des Schuljahres heuer den wohltätigen Verein „afara – Unser Anfang für Afrika“, der von der ehemaligen Hohenschwangauer Schülerin Leonie Kranemann an ihrem Medizinstudienort Würzburg ins Leben gerufen wurde und verschiedene Waisenprojekte in Namibia unterstützt. Mit sichtlicher Begeisterung stellten Leonie und Louisa (auch ehemalige Schülerin des Gymnasiums Hohenschwangau) ihr Herzensprojekt mit einem kleinen Infostand auf dem Weihnachtsbasar vor, um eindrucksvoll über die teilweise schlimmen Zustände im Bildungsbereich und rührende Einzelschicksale von benachteiligten Kindern in Namibia zu informieren. Um die Schulgemeinschaft darüber auf dem Laufenden zu halten, was konkret mit dem Geld passiert, besucht Leonie momentan gerade selbst die unterstützten Projekte in Afrika und wird immer wieder Informationen und Bilder aus erster Hand liefern, um zu zeigen, welch wertvollen Beitrag eine Spende von 3350 € dort leisten kann. Nähere Informationen dazu können in Kürze auf der Schulhomepage (www.gymnasium-hohenschwangau.de) oder der Seite von afara (www.afara.de) abgerufen werden.
An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie alle Eltern, die gemeinsam mit großem Eifer zum Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Eure SMV