"Der Euro"


10.2012

Dr. Theo Waigel zu Gast in Hohenschwangau                                                                   

"Völker mit einer gemeinsamen Währung können keinen Krieg gegeneinander führen"

Dieser Satz war die erste zentrale Aussage im beindruckenden Vortrag den der ehemalige Finanzminister Dr. Theo Waigel vor Schülern der 10. bis 12. Klassen des Gymnasiums Hohenschwangau hielt.

Nach einem persönlichen Einstieg mit der Geschichte seines Großvater, Vaters und Bruders in den Kriegen in Europa im 19. und 20. Jahrhundert stellte Waigel die Entwicklungen dar, die zur Bildung einer gemeinsamen Währung geführt haben. Er erklärte die Kontrollmechanismen des Euro, die aktuelle Krise und die spezielle Situation Griechenlands.

In seinem Ausblick auf die Zukunft Europas plädierte er für eine differenzierte Beteiligung verschiedener Staaten an einem Europäischen Staatenbund.

Nach einer interessanten Diskussion verabschiedete Waigel seine Zuhörer mit der Aufforderung:

 "Werden Sie Kämpfer für Europas - Wir haben keine bessere Zukunft"

 

Copyright 2011 "Der Euro". Gymnasium mit Internat Hohenschwangau
Joomla Templates by Wordpress themes free