Mit dem Mathelehrer bei der Landschaftspflege


„Wann machen wir das wieder – es hat richtig Spaß gemacht“ war ein vielstimmiger Kommentar der Schüler am Ende der schweißtreibenden Arbeit. Eine höchst interessante Bergwiese von über einem Hektar Fläche war vom Pfrontener Forum gemäht worden. 23 Schüler aus der Klasse 5a des Gymnasium Hohenschwangau zogen und schoben im Juli 2015 das Gras unter Anleitung erfahrener Forum-Mitglieder mit Rechen und Gabeln aus feuchten Stellen und schattigen Abschnitten heraus. Besonderen Spaß machte es, das Mähgut mit einer Plane von einem steilen Berghang herunter zu ziehen. Dann musste das halbtrockene Gras wieder verteilt und gewendet werden.

 

Mit einer Plane ziehen Schüler der 5a halbtrockenes Heu einen Steilhang hinunter 

Bei einer Brotzeit vom PfAD-Bauernladen mit Zötler-Heulimo erfuhren die Schüler von Forum-Vorstand und Mathematiklehrer Alfons Haf, dass die Bergwiesen vor allem zur Zeit des „blauen Allgäu“ bis vor ca. 150 Jahren dringend für das Viehfutter gebraucht wurden, weil im Tal, neben Getreide und Feldfrüchten zur Eigenversorgung, der blau blühende Lein (Flachs) angebaut wurde. Aber auch heute würden die Berg-Flächen nicht nur für Tierfutter und den Erhalt der Kulturlandschaft gepflegt. Ein Blick in den nahen Fichtenwald zeigte den interessierten Zuhörern, dass die Artenvielfalt auf den Wiesen wesentlich höher ist. Nicht zuletzt würden die Plätze auch für Wanderer und Radler für eine bessere Sicht ins Tal freigehalten.

Während die „Gabler“ noch das Heu wenden („umkehren“), vergnügen sich die Schüler, die mit Rechen ausgestattet waren, bereits bei einer Heuschlacht.

Zwei halbe Tage lang waren danach Schüler von Hartmut Münchenbach aus der 8. Jahrgangsstufe der Mittelschule Pfronten beschäftigt, das Heu teilweise nochmal zu wenden, in befahrbares Gelände zu schieben und zu „Maden“ zusammen zu rechen. Forum-Mitglied Martin Häfele brachte schließlich das Heu in eine Scheune.

Fortsetzung 2016:

Auch im Jahr 2016 wurde die Landschaftspflege am Wurmbichel in Pfronten von den gleichen Schülern (jetzt in der 6A) mit genaiusoviel Engagement und Freude durchgeführt.

8/2015 + 7/2016  A. Haf

Copyright 2011 Mit dem Mathelehrer bei der Landschaftspflege. Gymnasium mit Internat Hohenschwangau
Joomla Templates by Wordpress themes free