Künstlerische Gestaltung der Montessori-Grundschule


Zahlreiche Nachmittage und Wochenenden haben die Schülerinnen des P-Seminars Kunst des Gymnasiums Hohenschwangau damit verbracht, ihre selbstgewählten Projekte in der Montessori-Schule Füssen fertig zu stellen. Am Donnerstag, den 20. 10. 2016 war es dann endlich so weit. Im Rahmen der Einweihungsfeier der neuen Montessori-Schule wurden acht fertige Kunstprojekte unseres P-Seminars im Beisein unserer Seminarleiterin Frau Grosse präsentiert. Bei einem kleinen Rundgang und einer PowerPoint -Präsentation am Ende des Tages konnten die vielen geladenen Gäste, u.a. der Bürgermeister der Stadt Füssen, Vertreter des Landkreises OAL, der Bezirksregierung, des Schulamtes, die Leiter der örtlichen Schulen und die beiden Pfarrer Herr Deuring und Herr Spengler der Stadt Füssen diese genauer betrachten und gespannt den zugrunde liegenden Ideen lauschen. Es wurden vier Projekte im Inneren fertig gestellt: die Ausgestaltung des Hauptklassenraums und die Gestaltung der Türen, die Anfertigung eines Jahreskreises, in dem die Kinder Datum, Wochentag, Monat, und auch die Jahreszeit einstellen können, sowie ein Wandbild im Differenzierungsraum. Aber es wurden auch vier Projekte im Außenbereich verwirklicht: die Gestaltung des Namenschildes an der Hausfront, die Rundwand am Nebeneingang, das Acht-Meter-Wandbild „Jahreszeitenbaum“ im Eingangsbereich der Schule und das Ausschmücken bzw. Beleben der „toten Ecke“. All diese Projekte zogen die Besucher in den Bann. Die einzelnen Gruppen gestalteten ihre Werke entsprechend der Feng Shui - Analyse einer erfahrenen Expertin dieser Methode. Den gesamten Entstehungsweg ihrer Arbeiten hielt eine Schülerin in einem kleinen Video für die "Ewigkeit" fest.

Julia Wanner, Nadine Linder, Katharina Huber; Q12

  • Montessori (01)
  • Montessori (02)
  • Montessori (03)

Dankeschön an die Künstlerinnen

Mit Beginn des Mietvertrages für das neue Schulgebäude der Montessori-Grundschule Füssen im Mai 2016 konnten die zwölf Schülerinnen des P-Seminars vor Ort mit der Arbeit beginnen und in künstlerischen Dimensionen arbeiten, die der Kunstunterricht im Schulalltag nicht bieten kann. Das war aber auch eine große Herausforderung.

Ich bedanke mich bei Euch, für eure Tatkraft, euer Engagement und euer Durchhaltevermögen, auch dann dabei zu bleiben, wenn es schwieriger wurde und natürlich für eure vielen guten Ideen.

Ihr habt für viele Kinder im Grundschulalter in Füssen einen Wohlfühl – Lernort geschaffen. Darauf könnt ihr sehr stolz sein.

Jenny Grosse (Kunstlehrerin)


Weiterführung durch das P-Seminar Kunst 2017/18

Im Rahmen der Waldweihnacht der Montessori-Grundschule Füssen im Walderlebniszentrum am Freitag, den 15.12.17 organisierte eine Gruppe des P-Seminars Kunst schon im Vorfeld zwei Bastelnachmittage. An diesen Nachmittagen wurden mit den Kindern in der Montessori Schule vergängliche Kunstwerke z.B. Vogelfutter mit Naturprodukten wie Erdnüssen, getrockneten Orangenscheiben, Ästen & Tannenzweige etc. geformt.

Am Abend der Waldweihnacht hängten die Kinder diese Vielfalt an natürlichen Basteleien in eine hierfür geeignete Baumgruppe und dies fungiert nun als geschmackvolle Nahrung für die Tiere des Waldes.

Nach einer Fackel-Wanderung und einem Spiel mit den Kindern zum Kennenlernen des Verhaltens der Tiere im Winter (–auch durch das Walderlebniszentrum organisiert) wurden in einer Spirale aus Tannenzweigen viele Kerzen in Äpfeln von den Kindern entzündet. Bei stimmungsvoller Atmosphäre brachten die Kinder und ihre Eltern die Kerzen mit vielen Wünschen zu einem leuchtendem Kunstwerk im Schnee. Ein kleines Gitarrenspiel des P-Seminars und der Musikpädagogin Ina Tiedtke untermalte das lichtvolle Ambiente der Spirale.

Jan Gehrke

  • montessori_2018 (1)
  • montessori_2018 (2)
Copyright 2011 Künstlerische Gestaltung der Montessori-Grundschule. Gymnasium mit Internat Hohenschwangau
Joomla Templates by Wordpress themes free