Q12 bei „Ruinelli – Architetti“


Armando Ruinelli lebt in Soglio, Gemeinde Bergell in der italienischen Schweiz. Das Dorf zeichnet sich aus durch einen traditionellen Baustil, der für die Schweizer Alpen typisch ist. Als Baumaterialien wurden bearbeiteter Felsstein, Steinplatten und Holz verwendet, was den Häusern ein geradezu puristisches Aussehen verleiht. Ruinelli nimmt diese Bauweise auf und erweitert sie um das Baumaterial Stampfbeton, mit dem er seine Häuser sogar bis zur Inneneinrichtung ausstattet. Er bezeichnet seine Arbeitsweise einen Dialog mit der Tradition.

Mit Arbeitsbögen erforschten die Schüler die Präsentation verschiedener Hausmodelle und fertigten Skizzen von ihrem Lieblingsentwurf an. Sie zeigten sich von den schlichten, aber eleganten Entwürfen Ruinellis angetan, die sich unaufdringlich ins traditionelle Bild einfügen.

StRin Hofmann

Copyright 2011 Q12 bei „Ruinelli – Architetti“ . Gymnasium mit Internat Hohenschwangau
Joomla Templates by Wordpress themes free