find out here rangerdiaries.com

digitalfox.se

Facebook und Co.

 Vortrag für die 7. Jahrgangstufe über die Gefahren des Internets

Am Donnerstag, den 24.03.2011, fand am Gymnasium Hohenschwangau eine Informationsveranstaltung zum Thema „Das Internet: Möglichkeiten und Gefahren“ statt. Polizeihauptmeister Knaebel von der Dienststelle Pfronten schaffte es, anhand von passenden und altersgerechten Beispielen bzw. Videosequenzen die Schüler zu informieren und gleichzeitig für versteckte Gefahren zu sensibilisieren. So ist ca. die Hälfte der Schüler bei Facebook angemeldet, obwohl viele dafür eigentlich noch zu jung sind (Altersbegrenzung 13 Jahre).  Auch beim Download von Daten und Liedern waren sich etliche Schüler über die Rechtslage unklar. So ist es z.B. erlaubt Lieder und auch aktuelle Kinofilme im Internet anzuschauen, aber der Download und die Verbreitung dieser Daten ist verboten. Hier konnte Herr Knaebel von drei Fällen berichten, bei denen durch illegale Downloads Strafanzeigen in Höhe von bis zu 1200 € erfolgten.

Auch das Thema Cyber-Mobbing, das gerade an Schulen immer wieder auftaucht, wurde nicht ausgelassen. Manche Schüler sind leider der Ansicht, dass sie sich im Internet in einem anonymen und rechtsfreien Raum aufhalten. Aber die Verletzung von Persönlichkeitsrechten ihrer Mitschüler sowie der Lehrer kann sehr wohl rechtliche und auch schulische Konsequenzen haben. Außerdem ist es im Internet oft nicht mehr möglich, einen unbedachten Kommentar oder ein peinliches Bild zu löschen.

Ein großes Anliegen war Herrn Knaebel auch der sichere und vernünftige Umgang mit den von meist Mädchen genutzten Chat-Rooms. Der sorglose Umgang mit echten Adressdaten kann hier dramatische Folgen haben, da man im Internet schutzlos der Öffentlichkeit ausgeliefert ist.

Beim Thema Jugendschutz sind gerade die Eltern der Schüler gefordert, die mit Hilfe eines Schutzfilters ihre Kinder vor nicht jugendfreien Webseiten schützen können.

Man konnte das große Interesse der Schüler an den vielen und zum Teil auch detaillierten Fragen erkennen und ebenso konnten die begleitenden Lehrkräfte an diesem sehr informativen Vormittag im Gymnasium Hohenschwangau noch einige neue Aspekte kennenlernen. Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Knaebel, der diesen Vortrag trotz eines vollen Dienstplans ermöglicht hat.

Der Vortrag soll in Zukunft jährlich für die 7. Jahrgangsstufe stattfinden.

(Christian Kiesewetter  3/2011)

Copyright 2011 Facebook und Co.. Gymnasium mit Internat Hohenschwangau
Joomla Templates by Wordpress themes free